Stadtgemeinde Sankt Valentin

Leitung Veranstaltungszentrum St. Valentin (w/m/d)

Stadtgemeinde St. Valentin, Vollzeit

Das derzeit in Bau befindliche Veranstaltungszentrum St. Valentin, dessen Eröffnung Anfang 2023 geplant ist, stellt einen Meilenstein für das Vereins- und Kulturleben in St. Valentin und der gesamten Region dar. Als multifunktionales Veranstaltungs- und Musikschulzentrum zeichnet es sich durch ausgereifte Raumaufteilung und modernste Technik aus und punktet zudem mit der verkehrsgünstigen Lage. Es bietet den perfekten Veranstaltungsrahmen für erfolgreiche Events mit höchsten Ansprüchen für Vereine, Kultureinrichtungen, Privatpersonen und viele mehr.
Die Stadtgemeinde St. Valentin besetzt nun als Eigentümerin und Betreiberin des Zentrums das Management des Veranstaltungszentrums.

Ihre Aufgaben:

  • Zentrale Ansprechperson für das Veranstaltungszentrum und den laufenden Veranstaltungsbetrieb
  • Erarbeitung und Umsetzung von Strategien und Konzepten zur Bewerbung des Zentrums bereits während der Bauphase sowie der ergebnisorientierten Auslastung
  • Proaktive (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung aller marketingrelevanter Aktivitäten und Projekte betreffend Veranstaltungszentrum inkl. Öffentlichkeitsarbeit
  • Kaufmännische, organisatorische und operative Veranstaltungsabwicklung
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadtgemeinde sowie der politischen Vertreter/innen
  • Aktives Networking mit regionalen und überregionalen Partnern

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. EU/EWR Bürger/in
  • Volle Handlungsfähigkeit, einwandfreies Vorleben
  • Persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben
  • Bei männlichen Bewerbern ist der abgeschlossene Präsenz- oder Zivildienst erforderlich, sofern die gesundheitliche Eignung dafür gegeben ist

Fachliche Aufnahmevoraussetzungen:

  • Qualifizierte abgeschlossene Ausbildung (bspw. Lehre, Matura, Berufsreifeprüfung, Studium)
  • Mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil, idealerweise im Bereich Event- und Veranstaltungsbereich und/oder Tourismus/Gastronomie
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (Office-Paket, idealerweise Erfahrung mit gemeindespezifischen Programmen)
  • Führerschein B

Persönliche Aufnahmevoraussetzungen:

  • Persönlichkeit mit „Start-Up“ – Mentalität und hoher Motivation zum Ausbau und zur Entwicklung eines attraktiven und pulsierenden Veranstaltungszentrums
  • Selbstständige Arbeitsweise - Sie können sich und Ihre Zeit gut einteilen
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsstärke
  • Teamplayer mit der Fähigkeit, sich selbst und andere zu begeistern und lösungsorientiert zu agieren
  • Innovative und kreative Denkweise mit Hands-on-Mentalität, einem hohen Maß an Flexibilität (thematisch/zeitlich - Abend- und Wochenendtermine) und einer hohen Service- und Kundenorientierung
  • Koordinationsgeschick, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen

Unser Angebot:

  • Chance für Quereinsteiger/innen wie auch für Profis aus der Branche
  • Spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit, sich bereits in der Bau- und Entwicklungsphase aktiv einzubringen
  • Langfristige Perspektiven in einem stabilen Arbeitsumfeld
  • Kollegiales und teamorientiertes Umfeld
  • Gehalt ab € 2.035,10 Monatsbrutto (Entlohnungsgruppe 6, NÖ Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 1976 (NÖ GVBG) i.d.g.F.), das tatsächliche Gehalt orientiert sich an Ihrer beruflichen Erfahrung und Qualifikation!

 

Die Besetzung bzw. Aufnahme in den Gemeindedienst erfolgt ab 01.01.2022, das Beschäftigungsausmaß beträgt 100 % / 40 Wochenstunden.

 

Das Auswahlverfahren erfolgt nach den Bestimmungen des NÖ GVBG und kann Vorstellungsgespräche, Testverfahren, Hearings oder sonstige fachlicher Begutachtungen umfassen. Allfällige Kosten (Fahrtspesen etc.) im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt. Diese Ausschreibung gilt gemäß Gleichbehandlungsgesetz für alle Bewerbungen, unabhängig vom Geschlecht.

 

Wir freuen uns über Ihre elektronische Bewerbung bis spätestens Sonntag, 29. August 2021 (TRESCON Karriereportal unter www.trescon.at, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). (Kenn-Nr. 10228, Kontaktperson: Anna Matejovsky).

Folgende Unterlagen bzw. Informationen benötigen wir von Ihnen: Motivationsschreiben, Lebenslauf mit aktuellem Foto und konkreten Aufgabenbeschreibungen, Ausbildungs- und Dienstzeugnisse, Gehaltsvorstellung, Verfügbarkeit/Kündigungsfrist.